Backanleitung für weihnachtliche Schoko-Antikörper

Weihnachtliche Schoko-Antikörper, Bild: (c) Vienna Open Lab (CC BY-NC-ND 4.0)

Diese süßen Schoko-Antikörper sorgen zwar nicht für Immunität wie echte Antikörper, schmecken aber einfach gut! Und vielleicht helfen sie ja auch durch diese ganz besondere Weihnachtszeit.

Backanleitung

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 180 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Pkg. Vanillezucke

Zubereitung:

  • Alle Zutaten rasch verkneten und den Teig über Nacht im Kühlschrank rasten lassen.
  • Vor der Weiterverarbeitung den Teig kurz bei Raumtemperatur liegen lassen und dann
    in Y-förmige Antikörper formen. Die Kekse sollten ca. 5 mm dick sein.
  • Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen. Die Kekse sind ausreichend gebacken, wenn sie leicht dunkel gefärbt und fest geworden sind.
  • Wer möchte, kann nach dem Auskühlen die Kekse mit zwei Gabeln in Schokoglasur tunken und mit bunten Zuckerstreuseln bestreuen. Die Antikörper-Ketten (schwere Kette, leichte Kette) können mit einem Zahnstocher eingezeichnet werden.

Gutes Gelingen!

Was sind Antikörper?

Antikörper sind Eiweißmoleküle, die von den B-Zellen des Immunsystems zur Bekämpfung von Krankheitserregern und anderen Fremdstoffen (Antigenen) gebildet werden. Jeder Antikörper erkennt ein spezielles Antigen, welches er nach dem „Schlüssel-Schloss-Prinzip” bindet.

Mehr zum Thema Antikörper gibt es auf der Webseite von Open Science:

Was sind Antikörper?

Antikörper – Abwehrmechanismen der B-Zellen

(136 Mal angesehen, davon 5 Mal heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden