Wiener ForscherInnen weisen nach, dass die Einnahme von Magenschutz-Medikamenten Allergien verstärken oder diese sogar auslösen kann.
Jede Stadt zeichnet sich durch eine einzigartige Zusammensetzung an Mikroorganismen aus. Alexandra Graf und KollegInnen von der FH Campus Wien untersuchen das Mikrobiom von Wiens U-Bahnen.
Schweizer WissenschafterInnen konnten Signalwege in der Zelle weiter aufklären, die an wichtigen Lebensprozessen, wie zum Beispiel dem Herzschlag, beteiligt sind.
Britischen ForscherInnen ist es gelungen, Bakterien mit einem vollständig synthetischen Erbgut zu erschaffen. Ihr Genom umfasst vier Millionen Basenpaare, und sie besitzen einen vereinfachten genetischen Code.
SchülerInnen aufgepasst: Die Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie und Open Science rufen dazu auf, den Mikroorganismus des Jahres 2019 zu küren. Einsendeschluss ist der 27. Juni 2019.
Save the date: Am 27.09.2019 gibt es bei der European Researchers´ Night eine Mitmachstation zur Genschere CRISPR/Cas , die von Open Science und dem Doktoratskolleg RNA Biologie gestaltet wurde.
Am 23. Oktober 2019 bietet Open Science ein Webinar für PädagogInnen zum Thema Genschere CRISPR/Cas an, Sprecherin ist Renée Schroeder.
Am 14. Oktober 2019 findet in Wien eine öffentliche Veranstaltung mit Impulsvorträgen und Diskussion zum Thema "Personalisierte Medizin im 21. Jahrhundert: Was können wir erwarten?" statt.
Open Science ist regelmäßig mit Mitmachstationen bei der European Researchers‘ Night vertreten. Dieses europaweite Event findet jedes Jahr zur gleichen Zeit statt und soll das Interesse von Jugendlichen an Forschung und Wissenschaft wecken.
Zwei Jahre lang war das Thema Haut für SchülerInnen der HTL Spengergasse in Wien ein Fixpunkt im Unterricht. Im Rahmen eines Citizen Science Projekts arbeiteten die jungen Leute intensiv mit dem Hautforscher Michael Mildner sowie dem Team von Open Science zusammen.
Am 20.11.2019 bietet Open Science in Graz eine Fortbildung für Biologie-LehrerInnen der Sekundarstufe II zu den Themen Immunsystem des Menschen sowie Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten an.
Möchten Sie das Thema im Zelle im Unterricht durchnehmen? Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien von Open Science zum Thema für die Sekundarstufe I und II.
Hier gibt es einen Foliensatz und Anregungen für den Unterricht zum Thema Schnittstelle Körper-Technik von Open Science zum freien Download.
Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien von Open Science zum Thema "Das Mikrobiom des Menschen" für die Sekundarstufe II : Einen Foliensatz mit Begleittext sowie Arbeitsblätter für den Unterricht zum freien Download.
Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien von Open Science zum Thema Epigenetik für die Sekundarstufe II : Einen Foliensatz mit Begleittext sowie Arbeitsblätter für den Unterricht zum freien Download.
Wenn im Herbst der Nebel durch die dunklen Straßen zieht, zeigt sich auch das Vienna Open Lab einmal von seiner gruseligen Seite und öffnet zum Halloween-Special seine Pforten.
Im Vienna Open Lab haben nicht nur Schulklassen, Hortgruppen oder Einzelpersonen die Chance, in einem echten Forschungslabor zu experimentieren. Im Rahmen unserer Familienpraktika können Kinder zwischen 8 und 10 Jahren ab Herbst wieder gemeinsam mit ihren interessierten Begleitpersonen im Labor stehen. An fünf aufeinanderfolgenden Terminen wird dabei zu verschiedensten Themen zusammen geforscht und experimentiert.
Die Zelle ist im Biologie-Lehrplan ein fixer Bestandteil. Das Vienna Open Lab hat zur spielerischen Vermittlung des Themas ein kostenloses Kartenspiel und Unterrichtsmaterialien entwickelt.
Unter dem Motto „Forschen fürs Leben: Den molekularen Rätseln der Zelle auf der Spur“ luden das Vienna Open Lab und das Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA) am Vormittag des 25. April interessierte Schülerinnen ein, im Rahmen des Girls‘ Day das Berufsfeld Forscherin näher kennen zu lernen.
Im Halloween-Special warten schaurig-schöne Experimente auf die ganze Schulklasse. SchülerInnen erforschen, was es mit dem pH-Wert auf sich hat, entschlüsseln geheime Botschaften, schauen in Harry's Kristallkugel und basteln ihre eigene Lavalampe. Buchbar sind nur freie Termine zwischen 21. bis 31.
Save the date: Am 27.09.2019 gibt es bei der European Researchers´ Night eine Mitmachstation zur Genschere CRISPR/Cas , die von Open Science und dem Doktoratskolleg RNA Biologie gestaltet wurde.
Am 23. Oktober 2019 bietet Open Science ein Webinar für PädagogInnen zum Thema Genschere CRISPR/Cas an, Sprecherin ist Renée Schroeder.
Am 14. Oktober 2019 findet in Wien eine öffentliche Veranstaltung mit Impulsvorträgen und Diskussion zum Thema "Personalisierte Medizin im 21. Jahrhundert: Was können wir erwarten?" statt.
Wenn im Herbst der Nebel durch die dunklen Straßen zieht, zeigt sich auch das Vienna Open Lab einmal von seiner gruseligen Seite und öffnet zum Halloween-Special seine Pforten.
Im Vienna Open Lab haben nicht nur Schulklassen, Hortgruppen oder Einzelpersonen die Chance, in einem echten Forschungslabor zu experimentieren. Im Rahmen unserer Familienpraktika können Kinder zwischen 8 und 10 Jahren ab Herbst wieder gemeinsam mit ihren interessierten Begleitpersonen im Labor stehen. An fünf aufeinanderfolgenden Terminen wird dabei zu verschiedensten Themen zusammen geforscht und experimentiert.
Die Zelle ist im Biologie-Lehrplan ein fixer Bestandteil. Das Vienna Open Lab hat zur spielerischen Vermittlung des Themas ein kostenloses Kartenspiel und Unterrichtsmaterialien entwickelt.