Wiener ForscherInnen entdecken Zusammenhang zwischen Darmbakterien und Hirnschäden bei Frühchen.
Der Wissenschaftsfonds (FWF) fördert eine neue Methode zur Bestimmung von Varianten und der Infektiosität des Coronavirus. Wiener WissenschaftlerInnen sollen diese etablieren.
Ähnliche Immunreaktionen bei Dromedaren und Menschen auf Coronaviren könnten in Hinblick auf eine mögliche Pandemie-Gefahr durch MERS-CoV relevant sein.
Wie funktionieren Impfstoffe gegen SARS-CoV-2? Wirkungsweise, Gemeinsamkeiten und Unterschiede von mRNA- und Vektorimpfstoffen sowie die Problematik von neuen Virusvarianten kurz erklärt.
Mikroorganismen sind für die Struktur und Fruchtbarkeit des Bodens verantwortlich und spielen auch eine wichtige Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf. Die Bodenökologie untersucht die Kleinstlebewesen im Boden.
Wie entstehen Mutationen bei Viren, und was unterscheidet sie von Varianten? Der Virologe Andreas Bergthaler beantwortet diese Fragen und geht auf die Problematik in Hinblick auf SARS-CoV-2 und COVID-19 ein.
Der Virologe Tim Skern und die Impfstoffexpertin Christina Nicolodi beantworten häufig gestellte Fragen rund um das Coronavirus SARS-CoV-2.
Ein kurzes Animationsvideo zu Funktion und Wirkungsweise der unterschiedlichen Corona-Impfstoffe (mRNA- und Vektor).
Am 8.11.2021 bietet Open Science eine Fortbildung für PädagogInnen zum Thema Internetrecherche zu (natur)wissenschaftlichen Themen über die PH Wien an.
Open Science bietet laufend Fortbildungen für PädagogInnen zu Themenbereichen aus den Lebenswissenschaften an.
Bei der Suche im Internet ist es manchmal nicht einfach zu beurteilen, auf welche Inhalte man sich verlassen kann. Ein kurzer Leitfaden soll dabei helfen, seriöse von weniger seriösen Quellen zu unterscheiden.
Im Quiz-Corner gibt es Ratespaß zu naturwissenschaftlichen Themengebieten für alle Altersklassen. Gleich durchstöbern und losraten!
Dieses Unterrichtspaket vermittelt den aktuellen Stand der Stammzellforschung und regt zur Diskussion an: Infomaterial, Infoblätter sowie eine Gruppendiskussion sollen bei der Behandlung des Themas Stammzellen im Biologie- und/oder Ethikunterricht der Sekundarstufe II unterstützen.
Der Onlinekurs Personalisierte Medizin vermittelt Grundlagen und gesellschaftliche Aspekte der Personalisierten Medizin. Er eignet sich für die Einbettung in den Biologie- und Ethikunterricht der (AHS) Oberstufe.
Der Onlinekurs Personalisierte Medizin vermittelt Grundlagen und gesellschaftliche Aspekte der Personalisierten Medizin. Er eignet sich für die Einbettung in den Biologie- und Ethikunterricht der (AHS) Oberstufe.
Wenn im Herbst der Nebel durch die dunklen Straßen zieht, zeigt sich auch das Vienna Open Lab einmal von seiner gruseligen Seite und öffnet zum Halloween-Special seine Pforten.
Wenn Halloween vor der Türe steht, hält das schaurig-schöne Ambiente auch Einzug in unsere Labore. Ende Oktober haben Familien mit Kindern ab 7 Jahren wieder die Möglichkeit, beim Halloween-Special das Vienna Open Lab von seiner gruseligen Seite kennen zu lernen.
Alle Kurse für Schulklassen und Einzelpersonen finden unter Einhaltung bestimmter Richtlinien und Hygienemaßnahmen gemäß der aktuellen Corona-Verordnung statt.
Auch außerhalb unserer Kurse wollen wir weiterhin Forschung erlebbar machen. Unter dem Motto #ViennaHomeLab gibt es bereits über 20 DIY-Experimente für zu Hause oder die Schule.
Wusstest du dass Milch auch Zucker enthält? Dieser Milchzucker ist der Grund warum manche Menschen und manche Katzen keine Milch vertragen. Dank kleiner Helfer, die auch in unseren Zellen arbeiten, kann dieser Milchzucker aus der Milch entfernt werden.
Wie entstehen Mutationen bei Viren, und was unterscheidet sie von Varianten? Der Virologe Andreas Bergthaler beantwortet diese Fragen und geht auf die Problematik in Hinblick auf SARS-CoV-2 und COVID-19 ein.
Wiener ForscherInnen entdecken Zusammenhang zwischen Darmbakterien und Hirnschäden bei Frühchen.
Der Wissenschaftsfonds (FWF) fördert eine neue Methode zur Bestimmung von Varianten und der Infektiosität des Coronavirus. Wiener WissenschaftlerInnen sollen diese etablieren.
Wenn im Herbst der Nebel durch die dunklen Straßen zieht, zeigt sich auch das Vienna Open Lab einmal von seiner gruseligen Seite und öffnet zum Halloween-Special seine Pforten.
Wenn Halloween vor der Türe steht, hält das schaurig-schöne Ambiente auch Einzug in unsere Labore. Ende Oktober haben Familien mit Kindern ab 7 Jahren wieder die Möglichkeit, beim Halloween-Special das Vienna Open Lab von seiner gruseligen Seite kennen zu lernen.
Alle Kurse für Schulklassen und Einzelpersonen finden unter Einhaltung bestimmter Richtlinien und Hygienemaßnahmen gemäß der aktuellen Corona-Verordnung statt.