Im Rahmen des internationalen Projekts 2Ways (2009-2010) hat Open Science gemeinsam mit der Forschungsgruppe von Andrea Barta (Max F. Perutz Laboratories) die Mitmachstation „Gen-Puzzle“ entwickelt, die seither bei Veranstaltungen zum Einsatz kommt.
Am 6. November 2018 fand das Symposium "Familiäre Hypercholesterinämie und andere angeborene Fettstoffwechselstörungen" am Research Center for Molecular Medicine der Austrian Academy of Sciences (CeMM) statt.
Am 11. und 12. Oktober 2018 fand die zweite Jahrestagung der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin an der Medizinischen Universität Graz statt. Open Science war mit dabei und leitete die Session „Gesellschaft und Ethik“.
Die nächste jährliche EUSEA (European Science Engagement Association) Konferenz, wird am 9. und 10. Mai 2019 in Wien (Vienna Biocenter St. Marx) stattfinden! Zusammen mit der EUSEA und dem ScienceCenter-Netzwerk übernimmt Open Science die Organisation vor Ort.
Open Science freut sich über zwei neue Vereinsmitglieder: Die Österreichische Gesellschaft für Personalisierte Medizin (ÖPPM) und die wissenschaftliche Standortgemeinschaft Vienna BioCenter (VBC).
Unser Talente Regional Projekt BodyTec wurde im September 2018 nach zwei Jahren Laufzeit erfolgreich abgeschlossen. Die intensive Zusammenarbeit mit den fünf Schulklassen und den ProjektpartnerInnen und die abwechslungsreichen Aktivitäten im Projekt haben dem gesamten Open Science Team großen Spaß gemacht.
Am 28. September 2018 fand in den Gebäuden des Technologischen Gewerbemuseums in Wien die European Researchers Night statt. Gemeinsam mit der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) veranstaltete Open Science Workshops zum Projekt TeaTime4Schools.
Unsere Haut-Station am Wiener Forschungsfest 2018 war gut besucht: Bei "Tausendsassa Haut" freuten sich Michael Mildner und sein Team über rund 1800 Wissenschaftsbegeisterte, die fleißig experimentierten und mit den ExpertInnen diskutierten.
Am 06. November 2018 findet ein Symposium zum Thema Familiäre Hypercholesterinämie (FH) mit Schwerpunkten auf weiteren angeborenen Fettstoffwechselstörungen wie Lipoprotein(a)-Ehrhöhung, familiäres Chylomikronämie-Syndrom (FCS) und lysosomale-saure-Lipase-Mangel (LAL-D) statt, das vom FH Register der Österreichischen Atherosklerosegesellschaft und der Patientenorganisation FHchol Austria ausgerichtet wird.
Am 20. September 2018 war bereits zum dritten Mal eine Gruppe von SchülerInnen der HBLA für Wein- und Obstbau bei uns im Vienna Open Lab zu Gast und nahm an einem der vier DNA-Workshops im Rahmen des Projekts TeaTime4Schools teil.