Open Science ist beim diesjährigen Wiener Forschungsfest vom 14. bis 16. September 2018 gleich mit zwei Mitmach-Stationen vertreten.
Im Rahmen des Projekts BodyTec war Open Science vom 29. bis 31. August 2018 mit zwei Workshops bei der KinderHochSchule in Eisenstadt mit dabei.
Bald ist es wieder soweit - die European Researcher's Night wird am 28. September 2018 in den Gebäuden und auf dem Gelände des Technologischen Gewerbemuseums in Wien stattfinden. Von 10.00 Uhr bis Mitternacht gibt es laufend Aktivitäten bei 29 Ständen...
Personalisierte Medizin, oft auch als individualisierte Medizin, Präzisionsmedizin oder stratifizierte Medizin bezeichnet, basiert auf der Nutzung des Wissens aus der Genetik und weiteren Informationen (klinische Daten, Lebensstil etc.) für eine zielgerichtetere Prävention und Therapie.
Am 11. und 12. Oktober 2018 findet die 2. Jahrestagung der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin (ÖPPM) am Neuen Campus der Medizinischen Universität Graz statt.
Auf der diesjährigen ECSA-Konferenz (European Citizen Science Association) die 4. und 5. Juni 2018 in Genf stattfand, war Open Science war mit einer Präsentation zum aktuellen Sparkling Science Projekt "TeaTime4Schools" vertreten.
Am 17. und 18. Mai 2018 fand die diesjährige Konferenz der European Science Engagement Association (EUSEA) in Madrid statt. Open Science war mit einer Präsentation zum aktuellen Sparkling Science Projekt "Die genetische Landkarte der menschlichen Haut" vertreten.
Am 15. Mai 2018 fand im Wiener Skydome die große Abschlussveranstaltung des Projektes BodyTec statt. Die SchülerInnen der fünf Partnerschulen beeinruckten alle Anwesenden mit einem tollen Programm, das sie im Rahmen des Projektes mit ihren LehrerInnen zusammengestellt hatten.
Am 22. Mai 2018 fand am Naturhistorischen Museum in Wien der "Nachmittag der Artenvielfalt" statt. Open Science war mit einem Mitmachprogramm für Kinder und einer interaktiven Station für Erwachsene mit dabei und freute sich über das Interesse am Thema Biodiversität.
Um teilnehmende SchülerInnen im Projekt Teatime4Schools zu vernetzen und um auch anderen Personen aktuelle Einblicke in das Projekt zu gewähren, nutzen wir seit Beginn des Projekts Instagram zusätzlich zu Facebook als soziales Medium.