Quizze

Testen Sie Ihr Wissen zu den akutellsten Themen

» Hier gehts zum Quiz!

Am 29. März 2019 fand die Abschlussveranstaltung des Sparkling Science Projekts TeaTime4Schools in Räumlichkeiten der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) statt. 200 SchülerInnen aus ganz Österreich nahmen teil.
Im Hungry for Science Blog macht Open Science reinen Tisch mit Küchenmythen, serviert wissenschaftliche Facts rund ums Essen, berichtet über Ernährungs-Trends und liefert Anregungen für spannende Experimente für zu Hause
Open Science erarbeitet gemeinsam mit dem Institut für Höhere Studien Wien und der Universität Luzern eine interdisziplinäre Technikfolgenabschätzung zu Chancen und Risiken neuer Anwendungen der DNA-Analyse.
Mit Hilfe von gestalterischen Methoden wird das Thema Genom-Editierung mit CRISPR/Cas9 an Schulen erarbeitet. Vor allem ethische und gesellschaftliche Fragestellungen rund um die neue Technologie stehen im Zentrum - gemeinsam gestaltete Bilder bietet den SchülerInnnen Reflexionflächen für die komplexen Zusammenhänge.
Die Anmeldung zur nächsten jährlichen EUSEA (European Science Engagement Association)-Konferenz am 9. und 10. Mai 2019 in Wien (Vienna BioCenter St. Marx) ist nun geöffnet! Zusammen mit der EUSEA und dem ScienceCenter Netzwerk übernimmt Open Science die Organisation vor Ort.
Die nächste jährliche EUSEA (European Science Engagement Association)-Konferenz wird am 9. und 10. Mai 2019 in Wien (Vienna Biocenter St. Marx) stattfinden! Zusammen mit der EUSEA und dem ScienceCenter Netzwerk übernimmt Open Science die Organisation vor Ort.
Im vierten und damit letzten DNA-Workshop im Projekt TeaTime4Schools untersuchten die SchülerInnen der HBLA Klosterneuburg nicht nur ihre mitgebrachten Tee- und Bodenproben, sondern erarbeiteten in einem Kreativ-Workshop auch Interessantes zu den Sustainable Development Goals der UN.
Open Science hat mit dem Doktortskolleg RNA Biologie ein Public Outreach Konzept zum aktuellen und für die Grundlagenforschung im Bereich RNA-Biologie relevanten Thema Genom-Editierung mit CRISPR/Cas entwickelt.
Im Rahmen des internationalen Projekts 2Ways (2009-2010) hat Open Science gemeinsam mit der Forschungsgruppe von Andrea Barta (Max F. Perutz Laboratories) die Mitmachstation „Gen-Puzzle“ entwickelt, die seither bei Veranstaltungen zum Einsatz kommt.
Am 6. November 2018 fand das Symposium "Familiäre Hypercholesterinämie und andere angeborene Fettstoffwechselstörungen" am Research Center for Molecular Medicine der Austrian Academy of Sciences (CeMM) statt.