Die Lange Nacht der Forschung findet erstmals online statt: Vom 9.10. bis 30.12.2020 sind zahlreiche Videobeiträge und Livestreams kostenlos abrufbar, darunter auch insgesamt vier Beiträge von Open Science und dem Vienna Open Lab.
Unser Onlinekurs zum Thema Personalisierte Medizin für SchülerInnen der AHS Oberstufe sowie alle Interessierten ist fertig. In vier Kapiteln beleuchtet er die Vielfalt der Personalisierten Medizin anhand von Infotexten, Videos und Aufgaben.
Der UniStem Day, ein Stammzell-Aktionstag für SchülerInnen, findet heuer am 16.10.2020 statt. Anmeldungen für den online-Vortrag zum Thema Stammzellen sind noch möglich!
Open Science hat zusammen mit Observa – Science in Society eine Publikation zu Wissen, Beziehungen und Vertrauen bei Genomsequenzierungen veröffentlicht.
Open Science hat in Kooperation mit der Österreichischen Plattform für Personalisierte Medizin (ÖPPM) eine Videoreihe erstellt. Neben einem Animationsclip geben auch verschiedene ExpertInnen Einblicke in ihre Arbeitsbereiche und deren Bezug zur Personalisierten Medizin.
Gibt es etwas zum Thema Mikroorganismen, das Sie schon immer interessiert hat? Schicken Sie uns Ihre Fragen, wir liefern die Antworten!
Die Lange Nacht der Forschung findet vom 9.10. bis 31.12. 2020 statt, diesmal ausschließlich in digitaler Form. Open Science und die FH Campus Wien sind mit einer online Allergie-Station dabei, gleich anschauen!
Die Allergieforscherin Ines Swoboda ist Expertin bei Open Science. In einem Interview gibt sie Einblicke in ihre Arbeit und ihr Engagement in der Wissenschaftskommunikation.
Händewaschen als "Mikroorganismen-Wasserrutsche": Dieses Video erklärt Kindergarten- und Volksschulkindern, wie richtiges Händewaschen funktioniert und warum es so wichtig ist, seine Hände regelmäßig zu reinigen.
Die Hände als Keimschleudern: Richtiges Händewaschen ist immer wichtig, aber gar nicht so leicht. Hier wird es vorgemacht, und da wirds richtig bunt. Auch das korrekte Desinfizieren und Pflegen der Hände wird gezeigt.
The content in this section is only partially available in English. However, an English translation of the About us and Vienna Open Lab section is just waiting to be discovered.