UniStem Day

UniStem Day

Der UniStem Day ist ein europaweiter Aktionstag, der jedes Jahr stattfindet und bei dem SchülerInnen über technologische Innovationen, neue Entdeckungen, ethische Aspekte und klinische Anwendungen auf dem Gebiet der Stammzellen sensibilisiert und informiert werden.

Ursprünglich wurde die Initiative im Jahr 2009 von der Universität Mailand ins Leben gerufen, und in den darauffolgenden Jahre schlossen sich ihr immer mehr europäische Länder an. Mittlerweile stehen am UniStem Day in Österreich, Deutschland, England, Frankreich, Polen, Serbien, Schweden, Spanien und Ungarn zahlreiche Forschungsinstitute und Bildungseinrichtungen einmal im Jahr für einen Tag ganz im Zeichen von Information, Bewusstseinsbildung und Dialog zum Thema Stammzellforschung.

Das Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (IMBA) brachte diesen besonderen Tag der Stammzellen gemeinsam mit Open Science und dem Vienna Open Lab im Jahr 2018 erstmals nach Wien.

AS, 28.02.2019