Die Sustainable Development Goals, kurz SDGs, sind Ziele für nachhaltige Entwicklung die global umgesetzt werden. Bis 2030 wird auch Österreich die Nachhaltigkeitsziele in diversen Bereichen vorantreiben.
Was unterscheidet Genom-Editierungsverfahren wie CRISPR/Cas9 von herkömmlichen Technologien zur Veränderung des Erbguts und welche Risiken ergeben sich daraus?
Der  5. April 2017 stand am IMBA (Institut für molekulare Biotechnologie) in Wien ganz im Zeichen der Bioethik.
Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurden Status Quo und Sinnhaftigkeit des sogenannten Neuro-Enhancement diskutiert. Darunter versteht man den Einsatz von Substanzen, wie Medikamente und Drogen, sowie Verfahren zur technischen Stimulation des Gehirns.
Als Mitglied der "Plattform RRI Österreich" hat Open Science an einem Positionspapier zu verantwortungsbewusster Forschung und Innovation mitgearbeitet. Es soll zu einem besseren Verständnis des Konzepts und dessen Umsetzung in Österreich beitragen.