Vienna Science Quest

Geocaching-Material, , Bild: Open Science

Mit Geocaching, einer modernen Art der Schnitzeljagd, werden Wiener Forschungsstandorte und Persönlichkeiten der Life Sciences präsentiert. Es wird gezeigt, dass Wien neben Kultur und hohem Lebensstandard auch in der Wissenschaft und Technologie viel zu bieten hat. Themenschwerpunkte heben besondere Aspekte, wie "Frauen in der Wissenschaft", hervor.

Bereits im Jahr 2013 hat Open Science im Rahmen des vom ZIT finanzierten Projekts „Vienna Science Quest“ einen aktuellen Trend der Freizeitgestaltung – das Geocaching – als neuartiges Werkzeug der Wissenschaftskommunikation aufgegriffen. An unterschiedlichen Orten in Wien, die historisch oder gegenwärtig für Forschungs- und Innovationsleistungen relevant waren oder sind, wurde jeweils ein Behälter (der Cache) mit einem Logbuch und teils auch Tauschgegenständen versteckt. Es wurden vier traditionelle Caches („Traditional“= Cache befindet sich bei den im Internet veröffentlichten Zielkoordinaten) und drei Routen etabliert. Die Caches werden seither durch Open Science mit Fördermitteln des Wirtschaftsministeriums betreut.

Für die Routen wurden die Startkoordinaten für die Hightech-Schatzsuche ebenfalls im Internet veröffentlicht. Von diesem Startpunkt aus führt die moderne Schnitzeljagd unter Verwendung von GPS-Geräten oder GPS-fähigen Smartphones die SchatzsucherInnen entlang einer bestimmten Route zum Ziel-Cache. Bei den einzelnen Stationen entlang der Route müssen Rätsel geknackt werden, um die Koordinaten für das Ziel zu ermitteln. Die Wegaufgaben bringen so auf unterhaltsame Art bestimmte Forschungsthemen oder -einrichtungen näher.

Unsere Caches sind auf den Internetseiten von www.geocaching.com und hier als Übersicht zu finden:

 

Caches

Vienna Science Quest 1 - BCC Unser erster Cache befindet sich in der Leberstaße 20 beim Biotech Competence Center.

Vienna Science Quest 2 - VetMedUni Der zweite Quest führt dich an die Veterinärmedizinische Universität Wien

Vienna Science Quest 3 - VIBT Mit den dritten Cache näherst du dich der Stadtgrenze im Norden und kommst zur Universität für Bodenkultur Wien.

Vienna Science Quest 4 - AIT In Donaustadt wirst du beim Austrian Institute of Technology unseren ersten Multi finden.

Vienna Science Quest 6 - KLIVV Die Route startet beim Konrad Lorenz Institut für Vergleichende Verhaltensforschung (KLIVV) am Wilhelminenberg.

Vienna Science Quest 7 - Frauen in der Wissenschaft Bei diesem Multi kann man viel über Frauen in der Wissenschaft erfahren und damit verbundene Orte in Wien kennenlernen.

 

Anmerkung zu Vienna Science Quest 5 - Biomarker: Dieser Cache wurde Anfang 2013 versteckt, musste allerdings noch im selben Jahr stillgelegt werden. In der Gegend beschwerten sich sogenannte "Muggels" - Personen, die selbst nicht geocachen - über die zahlreichen Cacher in der Gegend.

 

ja, 14.12.2018


Laufzeit: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Gefördert von/durch:
Ansprechpartner:
  • Sabine Lasinger