Hungry for Science: Ein Blog über Essen und Wissenschaft

Gurkenkrokodil, Bild: Open Science - Lebenswissenschaften im Dialog (CC BY-SA-ND 3.0 AT)

Der Hungry for Science Blog bietet seit 2015 Schmackhaftes zum Thema Essen, Esskultur und Nahrungsmittel. Bloggerinnen von Open Science machen hier als die „bESSERwisser“ reinen Tisch mit Küchenmythen, servieren wissenschaftliche Facts rund ums Essen, berichten über Ernährungs-Trends und liefern Anregungen für spannende Experimente für zu Hause.

So zum Beispiel ist hier nachzulesen, was Eier abschrecken wirklich nützt, ob zerkratzte Teflonpfannen gefährlich sein können, ob man Schneidbrettchen aus Holz oder Plastik verwenden sollte, ob Lebensmittel aus Konservendosen schädlich sein können, wie Zwiebelwickel & Co wirken, ob Alkohol beim Kochen wirklich verdampft und noch vieles mehr!

Seit 2018 gibt es monatlich auch einen Hungry for Science Blogbeitrag bei den Standard Userblogs nachzulesen!

 

Der Hungry for Blog ist ursprünglich im Jahr 2015 als Teil des Gesamtprojekts Hungry for Science enstanden.

 

 

AS, 01.04.2019


Laufzeit: 01.05.2018 bis 30.04.2020

Gefördert von/durch: