Unser Talente Regional Projekt BodyTec wurde im September 2018 nach zwei Jahren Laufzeit erfolgreich abgeschlossen. Die intensive Zusammenarbeit mit den fünf Schulklassen und den ProjektpartnerInnen und die abwechslungsreichen Aktivitäten im Projekt haben dem gesamten Open Science Team großen Spaß gemacht.
Im Rahmen des Projekts BodyTec war Open Science vom 29. bis 31. August 2018 mit zwei Workshops bei der KinderHochSchule in Eisenstadt mit dabei.
Am 15. Mai 2018 fand im Wiener Skydome die große Abschlussveranstaltung des Projektes BodyTec statt. Die SchülerInnen der fünf Partnerschulen beeinruckten alle Anwesenden mit einem tollen Programm, das sie im Rahmen des Projektes mit ihren LehrerInnen zusammengestellt hatten.
Das FFG Talente Regional Projekt BodyTec ging im November 2017 in die letzte Runde: die fünf Projektklassen durften sich mit den Produktdesignern von studio novo mit den Thema Gestaltung und Produktdesign von Prothesen auseinandersetzen.
Am 16. November 2017 veranstaltete Open Science im Rahmen des vom bmwfw geförderten Projektes CRISPR/Cas9 eine PädagogInnenfortbildungin der Lecture Hall des IMP (Institut für Molekulare Pathologie) am Vienna Biocenter.
Hier gibt es ein Erklärvideo von Open Science zur Genschere CRISPR/Cas9, die als Revolution in der Gentechnik gefeiert wird. Es ist im Rahmen des Projektes "CRISPR/Cas 9" entstanden und ist entweder über Youtube oder hier aufzurufen:
Ulrich Elling ist Forschungsgruppenleiter am Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (IMBA) und beschäftigt sich vorwiegend mit der Erforschung von embryonalen Stammzellen (ES) und induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS).
Am 29. September 2017 beteiligte sich Open Science im Rahmen des Projektes BodyTec erstmals beim Langen Tag der Flucht.
Am 19 Juli 2017 waren zwei Obertsufen-Schülerinnen von BodyTec bei der KinderuniWien mit dabei. Sie halfen, den Workshop "Das Leben mit einer Handprothese" der Klinischen Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie der MedUni Wien zu betreuen.
Andreas Bachmair ist Forschungsgruppenleiter am Department für Biochemie und Zellbiologie der Universität Wien, Max F. Perutz Laboratories, und beschäftigt sich vorwiegend mit der Erforschung von posttranslationalen Proteinmodifikationen in Pflanzen. Open Science hat Prof.