CRISPR/Cas-Webinar mit Renée Schroeder: Mitschnitt und Folien

Renée Schröder, Bild: Max Perutz Labs Vienna

Die Genschere CRISPR/Cas versetzt Wissenschaft und Industrie aktuell in Euphorie und wird als Revolution der Molekularbiologie gefeiert, wirft gleichzeitig aber auch ethische Fragen auf.

Webinar: Genom-Editierung und die Genschere CRISPR/Cas

Open Science organisierte am 23. Oktober 2019 ein Webinar für PädagogInnen zur CRIPR/Cas Technologie, Sprecherin war Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Renée Schroeder. Die vielfach ausgezeichnete Biochemikerin und RNA-Forscherin erklärte Grundlagen und Funktionsweise des neuen molekularen Präzisionswerkzeugs, erläuterte, was dieses so attraktiv macht und sprach über Möglichkeiten und Risiken der neuen Genom-Editierungs Methode.

Mitschnitt und Folien vom Webinar

  • Den Foliensatz zu Renée Schroeders Webinar "Genom-Editierung & die Genschere CRISPR/Cas" finden Sie gleich unten auf dieser Seite unter "Downloads". Der Foliensatz kann gerne für den Unterricht verwendet werden, die Nutzungsbedingungen dafür sind: Open Science und Doktoratskolleg RNA, cc/by-nc-sa
  • Die Audio- und Videoaufzeichnung vom Webinar ist unter folgendem Link auf YouTube abrufbar: 

 

Wir bedanken uns bei Renée Schroeder recht herzlich für die Bereitschaft, ihr erstes Webinar abzuhalten und für das Erstellen der Unterlagen!

Das Webinar war Teil des Projekts „Genom-Editierung mit CRISPR/Cas“, bei dem Open Science mit dem Doktoratskolleg RNA Biologie ein Public Outreach Konzept zur Genom-Editierung mit CRISPR/Cas entwickelt hat.

as, 12.11.2019

Downloads: