Präsentation von Sparkling Science Hautprojekt bei EUSEA-Konferenz

Bild: Open Science - Lebenswissenschaften im Dialog

Am 24. und 25. Mai 2018 fand die diesjährige Konferenz der European Science Engagement Association (EUSEA) in Madrid statt. Open Science war mit einer Präsentation zum aktuellen Sparkling Science Projekt "Die genetische Landkarte der menschlichen Haut" vertreten.

Zusammentreffen der WissenschaftskommunikatorInnen

Bei der Konferenz der EUSEA treffen jedes Jahr SpezialistInnen und ExpertInnen aus der Wissenschaftskommunikation zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Das umfangreiche Programm besteht aus Workshops und Talks.

Alexandra Schebesta von Open Science präsentierte im Rahmen der diesjährigen internationalen Konferenz das aktuelle Sparkling Science Projekt "Die genetische Landkarte der menschlichen Haut" in einem Horizon Talk. Vor allem das Konzept der Österreichischen Sparkling Science Projekte - WissenschaftlerInnen arbeiten gemeinsam mit SchülerInnen an aktuellen Forschungsfragen - stieß hier bei den ZuhörerInnen auf großes Interesse. 

Die Konferenz der EUSEA 2019 wird übrigens in Wien stattfinden.

Artikel erstellt am 30.05.2018 von AS

Gefördert von/durch: