Projektleitung

Caroline Pöchlauer
e: poechlauer@openscience.or.at
t: +43 676 8465463

Während ihres Studiums der Molekularbiologie an der Universität Graz veranlassten Wartezeiten auf Laborplätze und Unzufriedenheit mit dem Lehrsystem Caroline Pöchlauer über den naturwissenschaftlichen Tellerrand zu blicken und Kurse in Ethik zu absolvieren. Begeistert von der Diskussionskultur in den Seminaren beschloss sie sich im Master neben der Spezialisierung auf Biomedizin auch für angewandte Ethik zu inskribieren. Während ihrer Masterarbeit im Bereich der Plazentastoffwechselforschung begann sie sich mit Wissenschaftskultur zu beschäftigen und im OLGA (Open bioLab Graz, Austria) aktiv zu werden. Sie beteiligte sich bei Führungen, Experimentiernachmittagen, sowie an der Organisation von Diskussionsabenden zu bioethischen Themen. Ihre Masterarbeit in Ethik widmete sich dem Thema der partizipativen Biowissenschaft und der Gemeinschaft der Biohacker*innen. Seit März 2020 ist Caroline Pöchlauer bei Open Science als Projektleiterin für personalisierte Medizin tätig.